Übersicht

Die Stiftung OPER IN BERLIN sucht für die

Deutsche Oper Berlin
für die Spielzeit 2017/18

Dramaturgiepraktikanten/-innen
Für die Dramaturgie der Deutschen Oper Berlin suchen wir in der Spielzeit 2017/18 noch engagierte Praktikanten und Praktikantinnen, die ausbildungs- oder studienbegleitend einen unentgeltlichen Einblick in die Arbeitsprozesse eines großen Opernhauses und das Tätigkeitsfeld eines Dramaturgen erhalten möchten. Insbesondere freuen wir uns über Bewerbungen von Studierenden der Musik-, Theater- und Geisteswissenschaften. Erste Erfahrungen im Bereich Musiktheater sind von Vorteil.

Die Dauer eines Praktikums umfasst vorzugsweise 1 – 2 der folgenden Produktionen:

L’Invisible (28.08.2017 – 08.10.2017)
Le Prophète (16.10.2017 – 26.11.2017)
Carmen (11.12.2017 – 20.01.2018)
Il viaggo a Reims (07.05.2018 – 15.06.2018)

ODER max. 3 Monate.

VORAUSSETZUNG
–  Aufgrund einer schulrechtlichen Bestimmung, einer Ausbildungsordnung, einer hochschulrechtlichen Bestimmung oder im Rahmen einer Ausbildung an einer gesetzlich geregelten Berufsakademie ist für Sie ein Praktikum verpflichtend.
–  Oder Sie möchten ein Praktikum für die Orientierung für eine Berufsausbildung oder für die Aufnahme eines Studiums oder begleitend zu einer Berufs- oder Hochschulausbildung absolvieren, welches nicht länger als drei Monate dauert.
–  Oder das Praktikum stellt eine Teilnahme an einer Einstiegsqualifikation nach § 54 a SGB III oder an einer Berufsausbildungsvorbereitung nach §§ 68 bis 70 Berufsbildungsgesetz dar.

Ihre aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte an:

Deutsche Oper Berlin
Dramaturgie, z.Hd. Katharina Duda
Richard-Wagner-Str. 10
10585 Berlin

oder per Email an: duda@deutscheoperberlin.de

Die Bewerbung von Frauen ist erwünscht. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die eingereichten Unterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter und adressierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per E-Mail sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 2 MB nicht überschreiten und alle Unterlagen in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (max. 1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.

Tagged as: berlin, deutsche oper, dramaturgie, produktion